beyond.aco

beyond.aco | architecture across continents

ACO und AIT-Dialog haben mit der Premiere am 2. März 2021 eine virtuelle Tour durch die sieben Kontinente dieser Welt gestartet und Architekten, Stadtplaner, Ingenieure und Landschaftsarchitekten eingeladen, Teil von „beyond.aco“ zu werden.

International renommierte Architekten und andere Experten präsentieren inspirierende Projekte in verschiedenen Größenordnungen, die neuen Bedingungen in städtischen und ländlichen Gebieten ausgesetzt sind. In Bezug auf den Kontext reagieren sie auf globaler und lokaler Ebene innovativ, experimentell und nachhaltig auf die Folgen von Veränderungen sowie auf extreme Herausforderungen vor Ort.

Begleiten Sie uns auf unserer zweiten Tour um die Welt am 10. Juni 2021.

Klicken Sie hier, um den beyond.aco Trailer zu sehen.

Referenten - Vorschau

Wir freuen uns sehr, Ihnen bereits heute Marina Tabassum von Marina Tabassum Architects aus Dhaka/Bangladesch und Simón Vélez aus Bogotá/Kolumbien als unsere beiden Keynote Speaker vorstellen zu können.

Weitere Inhalte und Details zu unserem Programm erfahren Sie in Kürze!

Marina Tabassum | MTA

Marina Tabassum wurde 1969 in Dhaka, Bangladesch geboren und studierte Architektur an der Bangladesh University of Engineering and Technology, wo sie ihren Abschluss 1995 mit Auszeichnung absolvierte. Erste Berufserfahrung sammelte sie im Büro von Uttam Kumar Saha, Nandan Architects. In dieser Zeit entwickelte sich ihre Haltung ein nachhaltigeres Konzept der Architektur verfolgen zu wollen. 1995 gründete Tabassum zusammen mit Kashef Chowdhury das Architekturbüro Urbana in Dhaka. 2005 beendete sie die Partnerschaft und gründete ihr eigenes Büro Marina Tabassum Architects.

Als Gastprofessorin lehrte Tabassum unter anderem an der Harvard University Graduate School of Design, an der Universität von Texas, an der BRAC University in Dhaka und an der TU Delft. Seit 2015 leitet sie das Akademische Programm des Bengal Institute for Architecture, Landscapes and Settlements. Während ihrer Lehrtätigkeit in Harvard entwickelte sie 2017 mit Studierenden und einheimischen Handwerkern Häuser für Bewohner des häufigen Überschwemmungen ausgesetzten Gangesdelta, von denen jedes nur 2.000 Dollar kosten durfte. 2018 war sie Teil der Ausstellung „Freespace“ im Rahmen der Architekturbiennale in Venedig. Die Technische Universität München verlieh ihr 2020 den Ehrendoktortitel für ihren Beitrag in Architekturpraxis, Forschung und Wissenschaft.

Tabassum wurde 2020 vom Prospect Magazine UK unter die "top ten thinkers of the world" gewählt. Sie gewann 2018 den Jameel-Preis und wurde 2016 mit dem renommierten Aga Khan-Preis für Architektur für die Gestaltung der Baitur Rauf Jame-Moschee in Dhaka ausgezeichnet, die mit einem minimalen Budget über einen Zeitraum von zwölf Jahren realisiert und 2012 fertiggestellt wurde.


Moderatoren

Kristina Bacht

„Das Zusammenspiel von Architektur und ihrem Kontext begeistern mich. In Verbindung mit aktuellen Herausforderungen ergeben sich spannende Fragestellungen für die Zukunft der Baukultur.“ (K. Bacht, AIT-Dialog)

  • Nach ihrem Architektur- und Städtebaustudium in den Niederlanden und Chile, sowie ihrer Tätigkeit in verschiedenen internationalen Architekturbüros in den USA, Deutschland und den Niederlanden fokussiert sich Kristina Bacht auf die Vermittlung von Architektur und verwandter Disziplinen auf globaler und lokaler Ebene.
  • Als Kuratorin, Autorin, Moderatorin und Jurorin zahlreicher Ausstellungen, Publikationen, Kongresse, Konferenzen, Wettbewerbe und Workshops, sowie als Verlagsleiterin von AIT-Dialogmit seinen eigenen Architekturgalerien in Hamburg, Köln und München ist Kristina Bacht eine in der Architekturszene gut vernetzte und bekannte Persönlichkeit.

Erfahren Sie mehr über AIT-Dialog

Thomas Bendixen

„Veränderte Umwelteinflüsse stellen Architekten und die Baubranche vor komplexe Herausforderungen. beyond.aco gibt uns die Möglichkeit, gemeinsam einen Blick auf zukünftige Anforderungen zu werfen und diese jetzt anzugehen.“ (T. Bendixen, ACO)

  • Internationalität ist ein zentraler Faktor im Leben von Thomas Bendixen. Nach einem Studium in den USA und in Dänemark hat er mehr als 20 Jahre in marktführenden Unternehmen der Baustoffbranche unter dänischen, deutschen oder französischen Inhabern gearbeitet.

  • Als Mitglied der Geschäftsführung von ACO und CEO des deutschen Geschäftsbereichs spielt Thomas Bendixen eine zentrale Rolle bei der zukunftsorientierten Veränderung unserer Umwelt und versteht es, Mitarbeiter zu motivieren, diesen Wandel sowie Innovationen voranzutreiben.

Erfahren Sie mehr über ACO


Programmablauf

17:00 | Begrüßung

17:10 | Keynote 1: Marina Tabassum | Dhaka, Bangladesch

17:30 | Q&A

17:40 | Keynote 2: Simón Vélez | Bogotá, Kolumbien

18:00 | Q&A

18:10 | ACO on site: Fragment Prague | David Černý & Marcel Soural

18:20 | Dialog mit allen Rednern

18:25 | Verabschiedung

18:30 | askACO Breakout Sessions


Sind noch Fragen offen geblieben?
Kontaktieren Sie uns gerne. Wir sind für Sie da!