beyond.aco

Referent: Nader Tehrani

NADAAA
USA | Boston

Nader Teherani wurde 1963 in London, UK geboren. Er studierte an der Rhode Island School of Design, US (Bachelor of Fine Arts, 1985 und Bachelor of Architecture, 1986) sowie der Harvard University, US (Master of Architecture in Urban Design mit Auszeichnung, 1991).

Zusammen mit Rodolphe el-Khoury gründete er 1986 das Architekturbüro Office dA, aus dem er 2010 ausschied. 2011 gründete er gemeinsam mit Katherine Faulkner das Büro NADAAA, das sich als multidisziplinäres Büro dem Brückenschlag zwischen denverschiedenen Designdisziplinen verschrieben hat: von der Landschaft zum Städtebau, von der Architektur zur Inneneinrichtung und vom Industriedesign zum Möbel. Die Arbeit von NADAAA zeugt von einem Engagement für neue Formen des Wissens durch Gestaltung. Mit Blick auf ein integriertes Denken treten sie in den Diskurs über Technologie, Ästhetik und Bauprotokolle als Teil eines ganzheitlichen Prozesses ein.

Das Büro erhielt für seine Arbeit zahlreiche Preise, doch erst 2020 wurde Nader Teherani selbst für seine besondere Leistung Architektur als Kunst zu interpretieren mit dem Arnold W. Brunner-Gedächtnispreis der American Academy of Arts and Letters ausgezeichnet. Zu den bekanntesten Gebäuden von NADAAA zählen unter anderem die Melbourne School of Design, AU, die Daniels Faculty of Architecture, Landscape and Design an der University of Toronto, CA und das MIT Site 4, US.

Nader Teherani ist derzeit Dekan der Irwin S. Chanin School of Architecture der Cooper Union, US. Zuvor war er von 2007 bis 2015 Professor für Architektur an der MIT School of Architecture and Planning, wo er von 2010 bis 2014 zudem als Leiter der Abteilung tätig war. Weitere (Gast-)Professuren hatte er an der University of Melbourne, AU, der University of Toronto, CA, der Harvard University, US sowie dem Georgia Institute of Technology, US inne.


Website: www.nadaaa.com


Projekt Impressionen