Browser nicht unterstützt

Sie verwenden einen alten Browser, den wir nicht mehr unterstützen. Bitte verwenden Sie einen modernen Browser wie Microsoft Edge, Google Chrome oder Firefox für eine optimale Webseitenbedienung.
beyond.aco

Referent: Alberto Veiga

Barozzi Veiga
Spanien | Barcelona

Der gebürtige Italiener Alberto Veiga wuchs in Santiago de Compostela, Spanien, auf. Er studierte Architektur an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Navarra in Pamplona.

2004 gründete er gemeinsam mit Fabrizio Barozzi das Büro Barozzi Veiga in Barcelona. Das Architekturbüro Barozzi Veiga widmet sich der Architektur und dem Städtebau. Es hat zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen. Derzeit entwickelt das Büro Projekte in Belgien, China, Deutschland, Spanien, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie in den Vereinigten Staaten, wo es mit der Erstellung eines neuen Masterplans für die Neugestaltung des Art Institute of Chicago beauftragt wurde.

Zu den von Barozzi Veiga realisierten Bauten gehören das Ribera del Duero Headquarter (2011), das Auditorium Infanta Elena in Águilas (2011), die Stettiner Philharmonie (2014) oder das Bündner Kunstmuseum Chur (2016) sowie einige Büros- und Wohnungsbauten in Bergamo und ein Einfamilienhaus in Barcelona.

Barozzi Veiga hat im Laufe der Jahre zahlreiche Auszeichnungen erhalten, im Jahr 2015 beispielsweise den Mies van der Rohe Award for European Architecture für die Stettiner Philharmonie.

Alberto Veiga lehrte an der„Universitat Internacional de Catalunya“ in Barcelona (2007-10) und war Gastprofessor am „Instituto Universitario di Architettura“ in Venedig (2014) und an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de Navarra (2021).

Fabrizio und Alberto halten regelmäßig Vorträge über ihren theoretischen Hintergrund und ihren Designansatz und nehmen weltweit an akademischen Aktivitäten teil. Sie wurden eingeladen, ihre Arbeit am MIT, der Cornell University, der Yale School of Architecture, dem IIT Chicago, der Royal Academy of Arts in London, dem Berlage Institute, der ETH Zürich, der IUAV Venezia, der University of Hong Kong und der FAUP Oporto zu präsentieren, neben vielen anderen wichtigen Universitäten und Institutionen auf der ganzen Welt. Im Jahr 2020 wurden beide zu ausländischen Mitgliedern der Académie d'Architecture ernannt.

www.barozziveiga.com


Projekt Impressionen